Diamanten

Die 4C-Qualitätsmerkmale

Seltene Edelsteine wie Diamanten zogen Menschen schon immer in ihren Bann. Ob sie als Symbolträger der Liebe dienen oder für andere Anlässe getragen werden – mit einem Diamanten investiert man in einen einzigartigen Begleiter für die Ewigkeit.

Den Wert eines Diamanten bestimmt man mit den 4C: Carat (Gewicht), Clarity (Reinheit), Colour (Farbe) und Cut (Schliff). Dabei beeinflussen die Bewertungskriterien den Preis unterschiedlich stark. Das Gewicht bestimmt primär den Preis des Diamanten. Danach folgt die Klarheit des Steines, die Farbe und der Schliff.

Alle Steine von Les Ambassadeurs werden von dem weltweit anerkannten GIA-Zertifikat vom Gemological Institute of America begleitet. Unsere Experten beraten Sie gerne, damit auch Sie Ihren perfekten Stein finden.

Cut

Die Farbe, Reinheit und Grösse des Diamanten wird von der Natur vorgegeben. Erst das richtige Schleifen, d.h. wenn man den Stein so bearbeitet, dass er die richtigen Proportionen hat, entfaltet der Diamant erst seine maximale Brillanz oder Strahlkraft. Als ideal gilt der runde und klassische Brilliantschliff mit mindestens 57 Facetten. Aber auch ovale, herz-, kissen- und tropfenförmige Diamanten sind gefragt.

diamond cut

Colour

Ein geübtes Auge kann die minimalen Farbnuancen bei Diamanten erkennen. Die Farben reichen von farblos bis Gelb und werden mit der Skala D bis Z bewertet. D gilt als die höchste farblose Stufe für Diamanten.  Ein lupenreiner weisser Diamant ist äusserst selten anzutreffen, genauso wie die „fancy diamonds“ oder farbigen Diamanten. Sie haben Tönungen ausserhalb der Farben D bis Z und kommen in vielen Farben vor, beispielsweise in Rot, Pink, Orange, Gelb, Grün, Blau, Violett, Braun, Grau und Schwarz. 

Ein weiterer Punkt, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Fluoreszenz. Diese kann durch ultraviolettes Licht sichtbar werden und den Wert des Diamanten beeinträchtigen.

diamond colour

Clarity

Die Klarheit, sprich der Reinheitsgrad eines Diamanten, wird durch Einschlüsse, sogenannte Inklusionen beeinträchtigt. Diese kann man meist nur unter einer zehnfachen Vergrösserungslupe erkennen. Diamanten mit schwarzen Einflüssen werden prinzipiell ausgeschlossen. Bei Einschlüssen achten unsere Experten darauf, dass es sich um solche handelt, die für das blosse Auge nicht sichtbar sind.

diamond clarity

Carat

Die Anzahl Carat, eine alte Masseinheit für das Gewicht, ist der Faktor, der den Preis des Diamanten am meisten bestimmt. 1.00 Carat (ct) entspricht 0.2 Gramm und wird auf zwei Dezimalstellen genau angegeben. Je schwerer ein Diamant ist, desto wertvoller ist der Edelstein. Ein Zweikaräter ist demnach in der Regel viel wertvoller als zwei Einkaräter in der gleichen Qualität (siehe den Punkt „Clarity“).

diamond carat